01.jpg

Die interne Kontrolle hat in den Bereichen der öffentlichen Verwaltung stark an Bedeutung gewonnen. Eine Mehrzahl der Kantone hat bereits ein IKS für die Gemeinden rechtlich verankert. Die Bestimmungen geben vor, dass die Gemeinden Massnahmen zu treffen haben, um das Vermögen der Gemeinden zu schützen, eine genaue und zuverlässige Buchführung zu gewährleisten und sicherzustellen, dass die Vorschriften eingehalten werden.

 

Die Konferenz der kantonalen Aufsichtsstellen hat eine Praxishilfe für die Einführung eines internen Kontrollsystems in kleinen und mittleren Gemeinden erarbeitet. Die IKS-Praxishilfe versteht sich als Leitfaden, um mit vertretbarem Aufwand zu einer zweckmässigen Lösung zu gelangen.

 

 

Die Dokumente können kostenlos heruntergeladen werden.
Die gedruckte Broschüre, ca. 30 Seiten, ist für Fr. 20.-- (zuzüglich Porto) erhältlich.


Hier die Adresse für die Bestellung:

Marc O. Schmellentin 
Departement Volkswirtschaft und Inneres
Finanzaufsicht Gemeinden
Frey-Herosé-Strasse 12
5001 Aarau
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 062 835 16 52